Zum Beispiel Chaperones

Chaperones sind Personen, welche verletzte und kranke Kinder in Gaza zu einer Behandlung in einem Spital im Westjordanland oder in Israel begleiten müssen. (Die Bombardierungen in Gaza haben neben den Gestorbenen auch zehnmal mehr Verletzte, oft fürs ganze Leben Gezeichnete hinterlassen.)

Als neue Schikane hat Israel die Altersgrenze dieser Begleitpersonen von 35 auf 55 angehoben. Was bedeutet das nun? – Statt der Eltern mussten bisher Grosseltern die Kinder begleiten; es stellt sich aber heraus, dass auch das Alter der Grosselterngeneration unter dieser Grenze liegt. Also die Eltern sind vielleicht 25, die Grosseltern gut 40, die wenigsten sind über 55. Noch zu schweigen davon, dass alle Kinder Gross- oder gar Urgrosseltern, die jetzt die Aufgabe übernehmen müssten, haben.

Wem dienen diese neuen Vorschriften? Was für Gefühle treiben die Initianten? Schlimmer als Mordlust: Lust am Leidenlassen, gezielt auf Kinder.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s