Freie Meinungsäusserung

Nein, nicht einmal “Meinung” wäre es, sondern nur die bekannten Fakten, die man offenbar in unserer Gesellschaft besser nicht benennt, wenn man ein Publikum erreichen möchte. Ich habe eine lange Sendung über Albert Einstein gesehen. Eine gewöhnliche Biografie auf Arte. Mehrmals wurden seine Besuche in Israel erwähnt, ein Bild mit Ben Gurion, der ihn zum Bleiben habe überreden wollen. Doch hier die einzige – ich habe wirklich aufgepasst – Bemerkung, und absolut verschlüsselt, zu seiner Distanzierung von der Politik der Vertreibung: Die lobende Biografin sagte nur: Ben Gurion sei erleichtert gewesen über die Ablehnung, denn er habe die Gefahr geahnt, welche in Einsteins “desaströsen Haltung”, seiner linken politischen Aktivität lag. Nicht ein Wort der Kritik ist mehr möglich, selbst nicht in der historischen Rückschau.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s