Auch die Schweiz muss jetzt aktiv werden

Ich bin ja dankbar, dass im Tages-Anzeiger von heute endlich von dieser Seite: Alon Liel und Ilan Baruch – sie waren in Zürich anlässlich der Breaking the Silence-Ausstellung – klare Worte fallen. Die beiden sind zweifellos unverdächtig als Palästinenserfreunde, sondern sprechen für Israels Zukunft. Sie mussten in Zürich sehr vorsichtig sein, bewegten sich unter Polizeischutz – und zwar wegen ihren eigenen Landsleuten.

Die Schweiz muss Palästina anerkennen

Ohne Druck von aussen droht in Israel eine neue Welle von Gewalt und das Abrutschen in eine Apartheid.

Keine Fortschritte im Friedensprozess: Palästinenser demonstrieren gegen einen neuen Grenzzaun. Foto: Mahmoud Illean (Keystone)

Keine Fortschritte im Friedensprozess: Palästinenser demonstrieren gegen einen neuen Grenzzaun. Foto: Mahmoud Illean (Keystone)